— Delve —

Berauscht und ohne Führerschein am Steuer

von Michael Behrendt Dienstag, 14. November 2017 11:49 Uhr


Delve -

Dass auch nur eine kleine Spritztour unter dem Einfluss von Rauschmitteln und ohne Führerschein nicht okay ist, befanden mehrere junge Leute, als ihr Kumpel eine solche Fahrt unternahm. Sie informierten die Polizei – und trugen damit hoffentlich dazu bei, dass der junge Mann künftig vernünftiger handelt.

Am Montagabend saßen einige Personen in Delve in einem Gartenhaus zusammen. Ein 18-Jähriger aus der Gruppe nahm sich gegen 22 Uhr das Auto einer Anwesenden und fuhr in angetrunkenem Zustand in Begleitung zweier Freunde eine kleine Runde. Dieses Verhalten missfiel einigen seiner Bekannten offenbar, denn sie riefen die Polizei. Wie sich herausstellte, stand der Dithmarscher mit 0,64 Promille nicht nur unter Alkoholeinfluss, sondern er räumte zudem ein, am Vortag einen Joint geraucht zu haben. Ein darauf durchgeführter Drogenvortest verlief positiv, so dass die Einsatzkräfte die Entnahme einer Blutprobe anordneten. 

Neben der Drogen- und der Alkoholfahrt muss sich der Beschuldigte nun wegen Fahrens ohne erforderliche Erlaubnis verantworten, denn einen Führerschein besaß er nicht. Polizeisprecherin Merle Neufeld: „Viel Ärger für wenig Spaß – hoffentlich ist das dem 18-Jährigen eine Lehre!“





Weitere Artikel

Leserkommentare