— Dithmarschen—

Brunsbüttel: Mohrdieck mit 79,1 Prozent wiedergewählt

von Michael Behrendt · 26. Februar 2017 · 19:00 Uhr

Brunsbüttel (beh) Stefan Mohrdieck ist alter und neuer Bürgermeister von Brunsbüttel. Er hatte als einziger Kandidat seinen Hut in der Ring geworfen. 79,1 Prozent der Wähler gaben ihm die Ja-Stimme. Die Wahlbeteiligung war mit 23,3 Prozent erwartungsgemäß niedrig ausgefallen.

Einen ausführlichen Bericht zur Bürgermeisterwahl lesen Sie in unserer Montagausgabe.

 

Weitere Artikel

Leserkommentare

Karl Heinz Stein: Vielleicht sollte man einmal darüber nachdenken, welchen "demokratischen Wert" eine solche Wahl hat, Ob für Wahlen in Zukunft nicht eine Mindestbeteiligung vorgeschrieben werden sollte und ob man bei nur einem Kandidaten die Wahl ausfallen lassen kann und das Geld dafür in die Bildung steckt.

26.02.2017 20:20 Uhr

Traugott Früchtenicht: 79,1 Prozent von 23,3 % der Wahlberechtigten, da kann man drauf aufbauen.

27.02.2017 18:46 Uhr

Karl Heinz Stein: Was z. B.? Der Bürgermeister ist noch nicht einmal von 20 % der Bürger gewählt worden. Eine tolle Grundlage und beschämend für die Demokratie.

27.02.2017 19:14 Uhr

Traugott Früchtenicht: @Karl Heinz Stein Ich habe vergessen zum Schluß "Ironie off" zu schreiben.

28.02.2017 12:23 Uhr

Karl Heinz Stein: Manchmal erkenne ich halt die Ironie nicht; zudem soll es ja Fans geben, die Ihre "ironische Meinung" vertreten.

28.02.2017 15:57 Uhr