- Dithmarschen -

Messerattacke in Wrohm: Frau schwer verletzt (aktualisiert)

von Michael Behrendt und Tobias Kirchner · 18. Mai 2017 · 16:30 Uhr

Wrohm (beh/tok) Bei einer Messerattacke in Wrohm ist heute Morgen gegen 9 Uhr eine 51-jährige Frau schwer verletzt worden. Der Täter flüchtete nach dem Angriff. Die Polizei konnte jedoch wenig später einen 41-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Aktuell befinde sich dieser in Polizeigewahrsam, teilte Polizeisprecherin Merle Neufeld am Nachmittag mit.

Bei dem Täter soll es sich nach Informationen unserer Zeitung um einen abgelehnten Asylbewerber aus Eritrea handeln, der eigentlich noch seine Familie nachkommen lassen wollte. Der Mann soll mehrfach auf die Frau eingestochen haben. 

Die Polizei hat zu möglichen Hintergründen bislang keine Angaben gemacht. Die Mordkommission Itzehoe hat die Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft übernommen.

Die 51-Jährige kam nach einer ersten medizinischen Versorgung vor Ort in ein Krankenhaus. Sie soll sich inzwischen außer Lebensgefahr befinden.

Hinweis: In einer ersten Version dieses Artikels hieß es, dass es sich bei dem Opfer um eine Sachbearbeiterin handelt. Diese Information war falsch. 

 

 

Weitere Artikel

Leserkommentare