- Hamburg -

«CCH Revitalisierung»: Sanierung des Kongresszentrums läuft

von DPA · 11. Januar 2017 · 14:32 Uhr

Hamburg (dpa/lno) - Das CCH-Schild für eine der größten Baustellen Hamburgs steht. Das Congress-Centrum am Dammtor-Bahnhof wird für knapp 200 Millionen Euro saniert und umgebaut. Die Wiedereröffnung des neuen CCH sei für Herbst 2019 geplant, teilte die Sprinkenhof GmbH mit. Sie ist für die Umsetzung des Bauprojekts zuständig. Zugänge und Wege zum alten CCH sind gesperrt. Das neue Kongresszentrum soll auf vier Etagen 50 Säle und 12 000 Sitzplätze bieten und ein lichtdurchflutetes Foyer erhalten. Während der Bauzeit können Veranstalter in die Messehallen ausweichen. Ins CCH kamen zu rund 250 Veranstaltungen jährlich rund 330 000 Besucher.

Weitere Artikel

Leserkommentare