- Hamburg -

Einsatz eines Löschbootes im Hamburger Hafen

von DPA · 11. Januar 2017 · 09:30 Uhr

Hamburg (dpa/lno) - Eine qualmende Schute mit 1000 Tonnen Metallspänen an Bord hat in Hamburg-Finkenwerder einen mehrstündigen Einsatz der Feuerwehr verursacht. Auf der Schute eines Stahlwerkes schwelte am Dienstagabend in etwa der Hälfte der Ladung ein Feuer, wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte. Die Schute wurde demnach in Begleitung eines Löschbootes zu einem freien Liegeplatz gebracht. Dort sei die betroffene Ladung unter Aufsicht der Feuerwehr auf einer Freifläche zum Abkühlen ausgebreitet worden. Verletzt wurde niemand. Der Einsatz dauerte rund vier Stunden.

Weitere Artikel

Leserkommentare