- Hamburg -

Erdrutschsieg für Hamburger «Kammerrebellen»

von DPA · 17. Februar 2017 · 19:30 Uhr

Hamburg (dpa/lno) - Bei der Wahl zum Plenum der Handelskammer Hamburg hat das kritische Bündnis «Die Kammer sind WIR» einen spektakulären Sieg errungen. Die Kammerkritiker stellen 55 von 58 gewählten Vertretern im neuen Plenum, teilte die Kammer nach der Auszählung der Wahlergebnisse am Freitag mit. Die Wahlbeteiligung lag mit 17,6 Prozent fast doppelt so hoch wie bei der jüngsten Wahl 2014 und war damit die höchste bei Kammerwahlen in Deutschland. Die Gruppe «Die Kammer sind WIR» war mit der Forderung nach Abschaffung der Kammer-Pflichtbeiträge in den Wahlkampf gezogen. Präses Fritz Horst Melsheimer äußerte sich enttäuscht über den Ausgang der Kammerwahl.

Weitere Artikel

Leserkommentare