— Hamburg —

Fliegerbombe auf altem Baumarkt-Gelände entschärft

von DPA Donnerstag, 7. Dezember 2017 20:50 Uhr


Hamburg (dpa/lno) - Im Hamburger Stadtteil Heimfeld ist am Donnerstagabend eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Alles sei ohne Probleme verlaufen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Der Zünder der britischen 1000-Pfund-Bombe sei von den Experten des Kampfmittelräumdienstes gesprengt worden.

Die Bombe war am Nachmittag auf dem Gelände eines ehemaligen Baumarktes in einem dünn besiedelten Industriegebiet entdeckt worden. Für die Aktion wurde nach Angaben der Feuerwehr am Nachmittag ein Sperr- und Warnradius von 300 Metern eingerichtet. In dem Gebiet waren nach Angaben des Sprechers etwa 675 Anwohner gemeldet, von denen aber nicht alle zu Hause waren. Alle, die dort angetroffen wurden, mussten ihre Wohnungen verlassen. Nach der erfolgreichen Entschärfung konnten die Anwohner wieder zurück. Auch alle Sperrungen wurden aufgehoben.





Weitere Artikel

Leserkommentare