— Hamburg —

Hamburg als Reiseziel auch im September beliebt

von DPA Dienstag, 21. November 2017 22:30 Uhr


Hamburg (dpa/lno) - Hamburg wird für Inlandstouristen immer attraktiver. Im September entschieden sich mehr Touristen aus Deutschland (plus 12,2 Prozent) für Hamburg als Reiseziel, circa 78 Prozent kamen damit aus dem Inland, wie vorläufige Angaben des Statistikamtes vom Dienstag zeigten. Der Anteil der Auslandsgäste ist dagegen binnen Jahresfrist leicht zurückgegangen. Reeperbahn und Elphi sind weiterhin vor allem bei Dänen, Briten, Schweizern, Amerikanern und Österreichern angesagt.

Insgesamt verzeichnete die Elbmetropole im ersten kalendarischen Herbstmonat ein Plus von 8,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 632 000 Gäste besuchten Hamburg und blieben im Schnitt zwei Nächte.

Der Trend seit Jahresbeginn zeigt ebenfalls deutlich nach oben: Die Hansestadt zählte laut Statistikern seit Januar nunmehr knapp 10,5 Millionen Übernachtungen, was einem Plus von fast fünf Prozent entspricht.

Lesen Sie mehr zu: Tourismus Hamburg





Weitere Artikel

Leserkommentare