- Hamburg -

Wohnzimmer brennt: Bewohner will nicht raus

von DPA · 11. Januar 2017 · 08:23 Uhr

Hamburg (dpa/lno) - Trotz eines brennenden Tannenbaums in seinem Wohnzimmer hat ein Anwohner in Hamburg-Blankenese seine Wohnung nicht verlassen. Er schilderte einem Mitarbeiter der Notrufzentrale am Dienstag «seelenruhig» per Telefon, wie seine Möbel langsam zu brennen anfingen, wie ein Feuerwehrsprecher am Mittwoch sagte. Der Mitarbeiter der Zentrale habe den Mann schließlich überzeugt, das Zimmer zu verlassen. Die Feuerwehr fand den Bewohner demnach im Hausflur. Er wurde mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Das Feuer wurde von den Einsatzkräften gelöscht.

Weitere Artikel

Leserkommentare