— Schlaglichter—

Beschränkung auf 140 Text-Zeichen bei Twitter bleibt

von DPA · 14. September 2017 · 11:12 Uhr

Köln (dpa) - Die Überlegungen, bei Twitter die Beschränkung auf 140 Zeichen pro Nachricht aufzuheben, sind endgültig vom Tisch. Das sagte Twitter-Chef Jack Dorsey der dpa. Vor einiger Zeit hatte Dorsey mit dem Gedanken gespielt, den Nutzern mehr Platz einzuräumen. Die Beschränkung auf 140 Zeichen geht darauf zurück, dass Twitter auf Basis von SMS-Nachrichten aufgebaut war. Von den 160 Zeichen einer SMS waren 20 für technische Daten der Provider vorbehalten, Twitter nutzte sie, um unter anderem die @-Nutzernamen unterzubringen.

Lesen Sie mehr zu: Internet USA

#BTW2017

Weitere Artikel

Leserkommentare