— Schlaglichter—

Verdächtiges Pulver in Eisleben erweist sich als Puderzucker

von DPA · 11. Januar 2017 · 17:14 Uhr

Eisleben (dpa) - Wie auch in anderen Justizgebäuden in Deutschland ist im Amtsgericht Eisleben in Sachsen-Anhalt ein verdächtiges Pulver entdeckt worden - es entpuppte sich in diesem Fall als harmloser Puderzucker. Das teilte die Polizei mit. Der Fund in einem Brief hatte zu einem Großeinsatz von Rettungskräften geführt. Ähnliche Fälle wurden heute auch aus Gera in Thüringen, Ludwigslust in Mecklenburg-Vorpommern und Coburg in Bayern bekannt. Um welche Substanzen es sich hier handelt, ist noch unklar.

Weitere Artikel

Leserkommentare