— Glinde —

Auto in Glinde ausgebrannt: Polizei vermutet Brandstiftung

von DPA Montag, 16. April 2018 12:47 Uhr


Glinde (dpa/lno) - Bei einem Fahrzeugbrand in Glinde im Kreis Stormarn ist ein Schaden von rund 10 000 Euro entstanden. Das Auto brannte vollständig aus, teilte die Polizei am Montag mit. Verletzt wurde niemand. Anwohner hatten das Feuer am Sonnabendmorgen der Polizei gemeldet. Das ausgebrannte Fahrzeug wurde sichergestellt. Die Polizei geht nach Angaben eines Sprechers von Brandstiftung aus und sucht nach Zeugen.





Weitere Artikel

Leserkommentare