- Gesundheit im Dialog -

Die Pflegegrade der Pflegebedürftigkeit

28. Dezember 2016 · 12:32 Uhr

Je nachdem, wie sehr die Selbstständigkeit eingeschränkt ist oder Fähigkeiten noch vorhanden sind, vergibt der Gutachter eine festgelegte Punktzahl. Je höher die Punktzahl, desto schwerwiegender die Beeinträchtigung. Die Summe wird mithilfe von Berechnungstabellen gewichtet und zu einem Gesamtergebnis zusammengeführt. Das Ergebnis liegt zwischen 0 und 100 Punkten und entspricht damit einem bestimmten Ausmaß an Pflegebedürftigkeit oder Pflegegrad. So entspricht ein Wert zwischen 12,5 und 27 Punkten dem Pflegegrad 1, ein Gesamtergebnis zwischen 90 und 100 Punkten mit schwersten Beeinträchtigungen Pflegegrad 5.

Dieser Artikel stammt aus der gemeinsamen Serie "Gesundheit im Dialog" welche von der AOK Nordwest und Boyens Medien stammt. 

Weitere Artikel aus "Gesundheit im Dialog"