Digital Abo

Goethes Spuren im Bädedreieck

Marienbad, Franzensbad und Karlsbad - Kultur und Erholung

Während dieser Rundreise durch das tschechische Bäderdreieck lernen Sie die berühmten Kurorte Marienbad, Franzensbad und Karlsbad kennen - und überall stoßen Sie auf Spuren von Johann Wolfgang von Goethe. Eine ausgewogene Mischung aus Kultur und Erholung mit einem einzigartigen Open-Air-Konzert im Amphitheater erwartet Sie.

REISEPROGRAMM

1. TAG ٠ANREISE NACH LOKET

Bei unserer Ankunft in Loket werden wir in unserem Hotel herzlich willkommen geheißen und beziehen unsere Zimmer für die kommenden 5 Nächte. Wir genießen ein erstes Abendessen im Hotel und haben Gelegenheit, die anderen Reiseteilnehmer kennen zu lernen und uns auf unsere gemeinsame Reise einzustimmen. Anschließend haben wir Zeit, um einen kleinen Spaziergang durch Loket zu unternehmen und uns die Füße etwas zu vertreten.

2. TAG ٠ TAGESAUSFLUG LOKET

Nach dem Frühstück begrüßt uns unsere Reiseleitung zu einem Spaziergang durch die Stadt Loket, die malerisch in einem wunderschönen Tal direkt am Fluss Eger liegt. Dieser umfließt die Stadt in einer Art Biegung, woher auch der Name der Stadt Loket entstammt (deutsch: Ellbogen). Während unseres Rundgangs spazieren wir über den Hauptplatz von Loket, der von der Säule der heiligen Dreifaltigkeit sowie dem barocken Rathaus geschmückt wird. Wir sehen die mittelalterliche Kirche des heiligen Wenzels sowie das elegante Hotel „Weißes Ross“. Und über allem thront die Burg Loket, eingebettet in eine fantastische Bergkulisse. Was viele vielleicht nicht wissen: die Burg diente bereits als Kulisse des James-Bond-Films „Casino Royal“. Wir besichtigen die mittelalterliche Burg mit ihren prunkvollen Innenräumen, einer historischen Apotheke und einem echten Meteoriten während eines geführten Rundgangs. Zurück im Hotel unternehmen wir einen Hotelrundgang und bekommen einen Einblick in die Museen, die einen wahren Schatz an Sammlungen von Trinkbechern beherbergen. Das Museum der alten Schnabeltassen ist die größte Sammlung der Welt und auf der wunderschönen Hotelterrasse feierte bereits Goethe seinen Geburtstag. Außerdem gehört zum Hotelkomplex eine Familienbrauerei, in der wir zu einer Bier- oder Likörprobe herzlich eingeladen sind. Am Abend werden wir zu einem Goethe-Festessen auf der Hotelterrasse erwartet. Goethes Beziehung zum Böhmen, das er vertraut „mein liebes Böhmen“ genannt hat, hat sein literarisches und wissenschaftliches Werk bedeutend beeinflusst. Wir erleben einen geselligen Goethe-Abend mit Tanz, Musik und Kompositionen des Dichters.

3. TAG ٠TAGESAUSFLUG FRANZENSBAD UND OPEN-AIR-KONZERT IM AMPGITHEATER IN LOKET

Mit Franzensbad werden wir heute den kleineren der drei berühmten Kurorte im Bäderdreieck besuchen. Seinen Namen bekam der Kurort durch keinen geringeren als Kaiser Franz I, der das älteste Moorbad weltweit im Jahr 1793 gründete. Mittlerweile befinden sich 23 Mineralquellen im Ort, aus denen die Besucher Heilkraft schöpfen können. Neben Karlsbad und Eger war es gerade Franzensbad, wo sich Goethe wohl gefühlt hat und wohin er immer wieder gerne zurückgekehrt ist. „Ich muss hier viel geselliger sein, als in Karlsbad“ – schrieb er an seine Frau und fügte hinzu: „es ist eins der schönsten Orte im Herzen Europas.“ Nach unserem Rundgang empfehlen wir einen kleinen Bummel durch die Innenstadt zu unternehmen oder eine Tasse Kaffee in einem der schönen Franzensbader Cafés zu genießen. Anschließend setzen wir unseren Ausflug in das Umland von Franzensbad fort. Wir besichtigen das surreal wirkende Naturschutzgebiet Soos. Es breitet sich 6 km südöstlich von Franzensbad auf den einzigartigen Resten eines einstigen Salzsees aus, der sich im Laufe der Jahrhunderte in ein Hochmoor verwandelt hat. Außergewöhnliche Biotope, eine Vielzahl an Pflanzen sowie Reste vulkanischer Tätigkeit lassen sich im Naturreservat Soos beobachten. Durch das Reservat führt ein Lehrpfad, der uns die Naturgegebenheiten anschaulich erklärt. Nach dem Abendessen haben erleben wir, im Amphitheater von Loket, die Open-Air Aufführung „La Traviata“.

4. TAG ٠ TAGESAUSFLUG PRAG

Heute erkunden wir Prag während eines Stadtrundgangs durch die weltbekannte tschechische Metropole an dem Fluss Moldau. Wir tauchen ein in den Zauber der romantischen und verwinkelten Gassen von Prag, die so typisch für die tschechische Hauptstadt sind. Gemeinsam spazieren wir durch Orte, an denen nicht nur tschechische, sondern auch Weltgeschichte geschrieben wurde. Unsere Reiseleiterin weiß so manche Geschichte und Legende zu erzählen, auch woher Prag den Spitznamen „hunderttürmige Stadt“ bekommen hat. Wir besuchen den Altstädter Ring mit der astronomischen Uhr und seinen 12 Aposteln, das Viertel Kleinseite und schlendern über die berühmte Karlsbrücke. Am Nachmittag haben wir ausreichend Zeit für eigene Erkundungen in Prag. Alternativ haben wir die Möglichkeit, Prag von der Wasserseite aus noch einmal von einer anderen Seite kennen zu lernen. Während einer Schifffahrt auf der Moldau vorbei an den Prager Sehenswürdigkeiten genießen wir eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen. Anschließend fahren wir zurück nach Loket, wo wir zum Abendessen im Hotel erwartet werden.

5. TAG ٠ TAGESAUSFLUG BÄDERDREIECK - KARLSBAD UND MARIENBAD

Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Ausflug nach Karlsbad, einem der 3 berühmten Heilbäder und das größte der 3 tschechischen Kurorte im Bäderdreieck. Das Heilbad erhielt seinen Namen nach Kaiser Karl IV., der bei einem Jagdausflug die erste heiße Quelle entdeckt haben soll und die heilenden Kräfte zu schätzen wusste. Auch Goethe weilte in der Kurstadt und war so begeistert von der Stadt, dass er sich zu seinem berühmten Zitat hinreißen ließ: „Es gibt nur drei Städte auf der Welt, wo ich leben möchte: in Weimar, in Karlsbad und in Rom.“ Heute kann man in Karlsbad aus 16 kleinen Brunnen die heißen Mineralquellen probieren, wobei die eindrucksvollsten sich in der Mühlenkolonnade befinden. Am Nachmittag erreichen wir die weltbekannte Kurstadt Marienbad, die vor allem für ihre „singende Fontäne“ bekannt ist. Während unseres Spaziergangs schlendern wir gemütlich durch die romantischen Kolonnaden und bestaunen die eleganten Pavillons. Schon Goethe war dem Charme des eleganten Kurortes verfallen und ließ sich hier für sein Werk „Marienbader Elegien“ inspirieren. Auch werden wir, dem Goethe-Museum einen Besuch abstatten und während eines geführten Rundgangs noch mehr Informationen über sein Wirken im Bäderdreieck bekommen. Das Haus wurde 1818 als Pension für Kurgäste gebaut und „Zur Goldenen Traube“ genannt. 1823 wohnte Johann Wolfgang von Goethe hier, an dessen Besuch uns eine Gedenktafel aus Bronze über dem gewölbten Eingang erinnert sowie eine neu eröffnete und ergänzte Ausstellung im 1. Stock des Gebäudes. Bevor wir zurück nach Loket fahren, besuchen wir noch die „singende Fontäne“, die mit ihren Wasserspielen, untermalt von klassischer Musik, die Besucher magisch anzieht.

6. TAG ٠ RÜCKREISE

Nach erlebnisreichen Tagen treten wir unsere Rückreise in die Heimat an.

Reisenummer: 5979

Unverbindliche Anfrage

Reisetermine

  • 20.05.-24.05.2021
  • 03.07.-07.07.2021

Reisedauer: 5Tage

Preise

  • 745 € pro Person im Doppelzimmer

Zusätzlich buchbar:

  • Einzelzimmerzuschlag 72 €
  • Bootsfahrt auf der Moldau mit Kaffeetrinken 13,90 €

Leistungen

  • Komfortbusreise
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Loket
  •  Abendessen im Hotel in Loket • mehrtägige Reiseleitung für das Bäderdreieck
  • Eintritt Burg Loket
  • Führung Burg Loket
  • Eintritt hoteleigene Brauerei
  • Goethe-Abendessen im Hotel Weißes Ross
  • Goetheabend mit Tanz, Musik und Kompositionen
  • Eintritt Naturreservat Soos, surreal wirkendes Moorgebiet mit Schlammvulkanen
  • Abendessen im Hotel in Loket
  • Open Air-Konzert „La Traviata“ im Amphitheater Loket, Kartenkategorie „rosa“
  • Abendessen im Hotel in Loket 
  • Eintritt Goethe-Museum in Marienbad
  • Führung Goethe-Museum in Marienbad
  • Abendessen im Hotel in Loket
  • Kurtaxe

Ansprechpartner

Julia Lansink
Telefon: (0481) 6886 430
Telefax: (0481) 6886 90430

Reiseveranstalter

Geschenkgutschein