Digital Abo

Herzstück Toskana - Chianti, Zypressen und Meer in Italien

Eine kulturelle und kulinarische Reise durch die schönsten Städte und Orte, die zahllose Schätze bereit hält.

DAS KULTURELLE UND KULINARISCHE HERZ ITALIENS.

«Le colline toscane» - die sanften Hügel der Toskana, koloriert vom Abendrot der untergehenden Sonne – und sich durch Kornfelder windende Zypressenalleen, die zu abgelegenen Höfen führen. Das sind Bilder, welche die Vorstellungen von der toskanischen Landschaft prägen. Zu diesen traumhaft romantischen Eindrücken paart sich eine Kultur gelebter Traditionen.

Erleben Sie eine Reise in das faszinierende «Herzstück» Italiens und begegnen Sie unermesslichen Kunstschätzen sowie einem kulinarischen Reichtum, der weit mehr als die berühmten Chianti-Weine zu bieten hat. In der Toskana ist Geschichte lebendig und auf Ihrem Streifzug durch die schönsten Städte und Orte der Region werden Sie diese hautnah erleben.

 

REISEPROGRAMM

1. TAG ٠ ANREISE NACH LIDO DI CAMAIORE

Sie fliegen von Hamburg nach Pisa bzw. Florenz. Am Flughafen werden Sie von der Reiseleitung erwartet und zum Hotel in Lido di Camaiore begleitet.

2. TAG ٠ «MITTELALTERLICHES SAN GIMIGNANO UND VOLTERRA» (FAKULTATIV)

Der heutige Tag bietet Ihnen die Gelegenheit, zwei sehenswerte toskanische Städte zu besuchen. Zunächst fahren Sie nach San Gimignano an der alten Frankenstraße. Die Kleinstadt war im Mittelalter eine stolze unabhängige Gemeinde. Haupteinnahmequelle war der Anbau und Handel mit Safran, der zu dieser Zeit zum Färben von Seidenstoffen genutzt wurde. Der einstige Wohlstand spiegelt sich besonders in den auffälligen Geschlechtertürmen wider. Im 13. Jahrhundert wetteiferten die wohlhabenden Familien um den höchsten dieser Wohntürme. So entstand im Laufe der Zeit die charakteristische Silhouette San Gimignanos, die heute auch als mittelalterliches Gegenstück der Skyline von Manhattan verstanden wird. Über schöne Straßen durch die eindrucksvolle Landschaft erreichen Sie am Nachmittag Volterra. Der Name der Stadt wurde in der Renaissance oft als «fliegendes Land» interpretiert. Zwar könnte dies auf mehrere toskanische Städte zutreffen – doch Volterra scheint mit seinen massiven Mauern und der einst strategisch
gewählten Lage auf einem Hügel wahrhaft über der Landschaft zu schweben. Teil des reizvollen Stadtbildes sind Zeugnisse aus etruskischer und römischer Herrschaft. Bis heute ist Volterra ein Zentrum für die Verarbeitung des in der Region abgebauten Alabasters, was in den Straßen und Gassen auf vielfältige Weise erkennbar ist (Preis: 80 €). Auch heute wird das Abendessen im Hotel serviert.

3. TAG ٠ «LEBENDIGES FLORENZ»

Die Entwicklung der Stadt Florenz am Arno ist eng verwoben mit den Medici. Dem Kunstverständnis und Mäzenatentum der Familie ist es zu verdanken, dass die Stadt zu einem kulturellen Mittelpunkt in Europa wurde. Zahlreiche Dichter, Maler, Bildhauer und Architekten hinterließen in der «Wiege der Renaissance, wie Florenz auch genannt wird, ihre Zeugnisse und schufen ein Gesamtkunstwerk von einmaliger Schönheit. Filippo Brunelleschis mächtige Domkuppel, stolze Renaissancepaläste aber auch mittelalterliche Straßenzüge sowie kleine Kirchen in versteckten Winkeln und Gassen prägen das Stadtbild. Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Florenz, um die Stadt bei einem Rundgang zu erkunden. Sie sehen die Piazza della Signoria, die Basilika Santa Croce mit den Grabmälern von Michelangelo und Galileo Galilei sowie den schönen Ponte Vecchio. Den Nachmittag gestalten Sie dann nach eigenen Vorstellungen in Florenz. Nach der Rückkehr zum Hotel nehmen Sie das gemeinsame Abendessen ein.

4. TAG ٠ «GROSSARTIGES SIENA» (FAK.)

Nach langem Dornröschenschlaf wurde Siena im 19. Jahrhundert wiederentdeckt. Heute besticht die Stadt durch ein Zentrum, dessen restaurierte Fassaden nahezu ausschließlich auf das 13. und 14. Jahrhundert zurückgehen. Wenn Sie möchten, besuchen Sie heute die Stadt im Zentrum der Toskana, wo Sie der großartige Dom erwartet. Die aus schwarzem und weißem Marmor errichtete Kirche zählt zu den bedeutendsten
gotischen Architekturen in Italien. Lassen Sie sich von der opulenten Fassade, die vom Können der Bildhauer um Giovanni Pisano zeugt, der grandiosen Kanzel und dem Kirchenboden mit wunderschönen Intarsienarbeiten und gravierten Marmorplatten verzaubern. Der im Jahr 1229 begonnene Bau konnte im Jahr 1263 größtenteils fertig gestellt werden. Im Jahr 1313 wurde schließlich der Glockenturm vollendet. Eine im Jahr 1339 begonnene Vergrößerung konnte aufgrund von Statikproblemen und Geldmangel nicht vollendet werden. Bedingt durch die Pest wurden die Arbeiten an der Kathedrale im Jahr 1357 endgültig
eingestellt. Freuen Sie sich auch auf die zentrale Piazza del Campo, den bedeutendsten Platz der Stadt. Die muschelförmige Piazza gehört mit ihrer beeindruckenden rahmenden Architektur zu den schönsten
Plätzen der Welt. An der Piazza del Campo befindet sich der ab 1297 errichtete Palazzo Pubblico. Der Turm des Palastes aus dem 14. Jahrhundert ist mit seiner Höhe von 102 Metern prägend für das Stadtbild Sienas. Der Nachmittag steht Ihnen in Siena zur freien Verfügung. So können Sie im toskanischen Ambiente der Piazza einen Cappuccino oder Campari genießen oder die Stadt auf eigene Faust näher erkunden (Preis: 90 €). Schließlich kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück, wo Sie das Abendessen genießen.

5. TAG ٠ «MALERISCHER NATIONALPARK CINQUE TERRE» (FAKULTATIV)

Der Nationalpark Cinque Terre besteht aus einem zwölf Kilometer langen Küstenstreifen und fünf malerischen Ortschaften. Auch wenn diese kleinen Dörfer bei Touristen immer beliebter werden, konnten sie sich große Teile ihrer Ursprünglichkeit bewahren. Wenn Sie den Nationalpark besuchen möchten, machen Sie sich zunächst mit dem Bus auf den Weg nach Manarola, dem wohl ältesten Ort der Cinque Terre. Nach einem kurzen Aufenthalt fahren Sie mit dem Zug nach Monterosso al Mare. Das Fischerdorf besteht aus dem neuen Viertel Fegina und einer kleinen Altstadt, wo Ihnen Zeit für eine Mittagspause bleibt. Da
man Cinque Terre am eindrucksvollsten vom Meer aus erleben kann, erwartet Sie zum Abschluss des Ausfluges eine Bootsfahrt entlang der Küste vorbei an Portovenere bis nach La Spezia (Preis: 80 €, der Ausflug ist witterungsabhängig). Am späten Nachmittag kehren Sie schließlich zum Hotel zurück, wo Ihnen das Abendessen serviert wird.

6. TAG ٠ «WELTBERÜHMTE BAUWERKE IN PISA UND DER EINSTIGE STADT-STAAT LUCCA » (FAK.)

Auch am heutigen Tag haben Sie die Möglichkeit, an einem besonderen Ausflug teilzunehmen. Zunächst erkunden Sie Pisa bei einem Rundgang. Freuen Sie sich auf die Piazza del Duomo mit dem romanischen Dom Santa Maria Assunta, dem Baptisterium, der Friedhofsanlage Camposanto Monumentale und dem «Schiefen Turm von Pisa». Die Grundsteinlegung für den Glockenturm des Doms, der zum Wahrzeichen der Stadt wurde, erfolgte im Jahr 1173. Nach mehreren Unterbrechungen konnte der wunderschöne Campanile erst rund 200 Jahre später vollendet werden. Doch nicht nur die Schräglage von rund vier Grad ist
sehenswert – zusammen mit den anderen Gebäuden auf der Piazza del Duomo gilt der Glockenturm als Meisterwerk italienischer Bildhauerkunst und zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Im Anschluss unternehmen Sie einen Rundgang zu den Sehenswürdigkeiten Luccas. Bis heute ist der Mauerring des einstigen Stadtstaates – der im Laufe der Jahrhunderte Züge einer Festungsanlage annahm – vollständig erhalten. Im Stadtkern haben toskanische Baumeister Juwelen aller Epochen und Stile hinterlassen. Besonders auffällig ist die Form der Piazza dell’ Anfiteatro. Die rahmenden Häuser wurden auf den Resten eines
ovalen römischen Amphitheaters aus dem zweiten Jahrhundert erbaut. An den Außenseiten sind noch einige der alten Mauersteine erhalten (Preis: 99 €). Nach der Rückkehr zum Hotel nehmen Sie das gemeinsame Abendessen ein.

7. TAG ٠ RÜCKREISE NACH HAMBURG

Je nach Abflugzeit werden Sie zum Flughafen gebracht und treten den Rückflug nach Hamburg an.

Reisenummer: 5275

Unverbindliche Anfrage

Reisetermine

  • 24.04.-30.04.2023
  • 14.05.-20.05.2023 (Himmelfahrt)
  • 24.09.-30.09.2023

Preise

  • 995 € pro Person im DZ

Ermäßigung bei Eigenanriese pro Pers. 200 €

Eine eventuelle Kurtaxe ist vor Ort zu bezahlen.

 

ZUSÄTZLICH BUCHBAR

  • Einzelzimmerzuschlag 200 €
  • Ausflug «Mittelalterliches San Gimignano und Volterra» 80 €
  • Ausflug «Großartiges Siena» 90 €
  • Auslfug «Malerischer Nationalpark Cinque Terre» (der Ausflug ist witterungsabhängig) 80 €
  • Auslfug «Weltberühmte Bauwerke in Pisa und der einstige Stadtstaat Lucca» 99 €

Leistungen

  • Flug von Hamburg nach Pisa/Florenz und zurück (Umsteigeverb. möglich)
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 6 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im
  • 3*-Hotel «EUR» in Lido di Camaiore (Landeskategorie)
  • Begrüßungsdrink im Hotel (am 1. Tag)
  • 6 Abendessen im Hotel (vom 1. bis 6. Tag), davon
  • 1 typisch toskanisches mit «vin santo» und «tarallucci»
  • Getränke beim Abendessen inklusive (0,25 Liter Tischwein und 0,5 Liter Mineralwasser)
  • Ausflug «Lebendiges Florenz»
  • Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

Ansprechpartner

Julia Lansink
Telefon: (0481) 6886 430
Telefax: (0481) 6886 90430

Reiseveranstalter

Weitere Informationen

Geschenkgutschein