Heide

Ampelanlage in Heide bei Unfall zerstört

Ein Audifahrer verlor am Mittwochabend auf dem Fritz-Thiedemann-Ring in Heide die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er krachte mit dem Wagen gegen die Ampelanlage. Der 56-Jährige war alkoholisiert.

Am späten Mittwochabend gegen 23:15 Uhr befuhr ein 56- Jähriger Dithmarscher mit seinem Audi den Fritz-Thiedemann-Ring in Heide im Kreis Dithmarschen in Fahrtrichtung Fachhochschule. Unmittelbar nach Überqueren des Kreuzungsbereich Fritz-Tiedemann-Ring/Schanzenstraße verlor der Dithmarscher vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Audi. Er fuhr über eine Verkehrsinsel, prallte gegen die dortige Fußgängerampel, sowie mehrfach gegen die Bordsteine und blieb schließlich zirka 250 Meter weiter auf dem Grünstreifen liegen. 

Durch den Zusammenstoß wurde der vordere Reifen aus der Fahrerseite des Audis heraus gerissen und blieb mitten auf der Fahrbahn liegen. Die Ampelanlage wurde durch den Aufprall dabei komplett zerstört. Zufällig vorbeifahrende Feldjäger der Bundeswehr aus Eckernförde unterstützten die Polizisten vor Ort bei der Sicherung der Unfallstelle. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,0 Promille. Daraufhin ordneten die Beamten eine Blutentnahme auf der Dienststelle an. Ein Rettungswagen untersuchte das Unfallopfer vor Ort. Der Mann verletzte sich nur leicht, so dass er nicht zur weiterer Behandlung ins Krankenhaus musste. Der Bauhof Heide sicherte in der Nacht noch die Lichtzeichenanlage, half bei der Räumung der Fahrbahn von Trümmerteile und sperrte den Bereich mittels Verkehrsbaken ab. Das Auto wurde wenig später vom ADAC abgeschleppt. 

Das Abschleppunternehmen nahm noch zusätzlich die ausgetretenen Betriebsstoffe auf. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei aktuell keine Angaben machen. Gegen den 56- Jährigen wurde eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des Fahrens unter Alkoholeinfluss gestellt.

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.