— Heide —

Antennenfernsehen auf DVB-T2 HD umgestellt

von Michael Behrendt Mittwoch, 5. Dezember 2018 12:41 Uhr


Heide -

Die Umstellung hat geklappt: In den Regionen Brunsbüttel, Marne, Friedrichskoog, Burg, Meldorf, Heide, Erfde, Büsum, Wesselburen, Tönning, St. Peter-Ording, Husum, Bredstedt und Niebüll sowie auf Sylt, Föhr, Amrum, den Halligen, Pellworm und Nordstrand ist das digitale Antennenfernsehen ab sofort in verbesserter Bild- und Tonqualität zu empfangen. „In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde das bisherige Antennenfernsehen DVB-T reibungslos auf DVB-T2 HD umgestellt“, so ein NDR-Sprecher.

Um weiterhin digital über Antenne fernzusehen, müssen Fernsehzuschauer jetzt an ihrem DVB-T2-HD-Empfangsgerät einen Sendersuchlauf startet. Alte DVB-T-Geräte sind für den Empfang nicht geeignet. Eine neue Antenne benötigt man hingegen für DVB-T2 HD nicht.

Individuelle Informationen erhalten Fernsehzuschauer unter der kostenlosen NDR-Hotline ☎ 08000 637 099 täglich zwischen 6.30 Uhr und 23.30 Uhr. Weitere Informationen gibt es online unter www.ndr.de/dvbt2hd.





Weitere Artikel

Leserkommentare