— Heide —

Arbeitsagentur warnt vor falschen Mails

von Gesine Groll Freitag, 12. Oktober 2018 10:56 Uhr


Heide -

Zurzeit kursieren in Dithmarschen und Steinburg E-Mails unter dem Absender support@arbeitsagentur.de. Ronald Geist, Leiter der Agentur für Arbeit Heide, weist ausdrücklich darauf hin, dass die Arbeitsagentur in keinerlei Zusammenhang mit derartigen E Mails steht. Diese Spam-Mails hätten vermutlich das Ziel, an reale Nutzerdaten zu gelangen. „Möglicherweise enthalten die Nachrichten auch Viren oder Trojaner. Diese verdächtigen, unaufgefordert erhaltenen E Mails, die einen äußerst lukrativen Job versprechen, sollten ungelesen gelöscht werden“, rät Geist.

Immer wieder erhalten Internet-Nutzer angebliche E-Mails von der Agentur für Arbeit, die einen lukrativen Job oder Nebenjob versprechen. Interessierte werden gebeten, ihre Bewerbung an eine E-Mail-Adresse zu schicken, die von der Absenderadresse abweicht. Auf konkrete Ansprechpartner oder eine Homepage für weitere Informationen verweisen die E-Mails nicht. Besondere Vorsicht ist geboten bei: 

• Aufforderung zur Öffnung einer unbekannten Datei, die entweder als Anhang der E-Mail direkt beigefügt ist oder alternativ über einen Link zum Download bereitsteht,

 • Weiterleitungen über Links,

 • Aufforderung zur Eingabe von Daten in elektronische Formulare,

 • dringend erscheinendem Handlungsbedarf. 





Weitere Artikel

Leserkommentare