Brunsbüttel

Auf Katze geschossen: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nach einem Unbekannten, der bereits Anfang Februar in Brunsbüttel auf eine Katze geschossen hat.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, erschien bereits am 4. Februar eine Katzenhalterin bei der Polizei, um den Vorfall zur Anzeige zu bringen. Sie war zuvor mit ihrer Katze beim Tierarzt, nachdem der Vierbeiner Probleme beim Urinieren hatte und schließlich ununterbrochen schrie. Das Sorgenkind musste unter das Messer, wobei der Arzt eine Schrotkugel feststellte und entfernte. Die Operationskosten beliefen sich auf mehr als zweihundert Euro.

Wer das Tier im Bereich Auf dem Deiche in Brunsbüttel beschossen hat und zu welcher Zeit dies geschah, ist unbekannt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit den Ermittlern des Polizeibezirksreviers in Heide unter ☎ 0481/940 in Verbindung zu setzen.