Kaiser-Wilhelm-Koog

Autofahrerin kracht gegen Stöpe

Bei einem Unfall am frühen Sonntagabend ist eine junge Frau schwer verletzt worden. Sie hatte zwischen Kaiser-Wilhelm-Koog und Dieksanderkoog die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren.

Kaiser-Wilhelm-Koog (kas) Bei einem Unfall am frühen Sonntagabend ist eine junge Frau schwer verletzt worden. Sie hatte zwischen Kaiser-Wilhelm-Koog und Dieksanderkoog die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren.

Nach ersten Informationen fuhr die 21-jährige Fahrerin gegen 17.30 Uhr auf der Schulstraße in Kaiser-Wilhelm-Koog in Richtung Dieksanderkoog. Dabei hat sie plötzlich die Kontrolle über ihren Golf verloren, krachte mit voller Wucht gegen eine Stöpe und blieb anschließend auf der Seite liegen. Laut ihrer Aussage habe sie aus dem Augenwinkel eine Bewegung auf der rechten Seite wahrgenommen. Möglicherweise habe es sich dabei um ein Tier gehandelt. Sie versuchte, auszuweichen, geriet links auf die Rampe und dann gegen die Betonmauer. Durch den Aufprall ist der linke Vorderreifen mehrere Meter weit geflogen. 

Mit schweren Verletzungen wurde die Unfallfahrerin ins Krankenhaus nach Heide eingeliefert. Mit vor Ort waren 16 Kameraden der Freiwillige Feuerwehr aus Kaiser-Wilhelm-Koog, um ausgelaufene Betriebsstoffe aufzunehmen. Ein Radladerfahrer half, den Golf wieder aufzurichten. An dem Unfallfahrzeug entstand Totalschaden.