Heide

Corona-Regeln: Entspannung für Heide - Ausweitung in Büsum 

Die besonderen Corona-Regeln, die in der vergangenen Woche in Heide eingeführt worden, gelten noch bis einschließlich Freitag. In Büsum gibt es hingegen eine Verlängerung der bereits bestehenden Auflagen.

Die meisten zusätzlichen Corona-Auflagen in Heide entfallen zum Sonnabend. Das gab der Kreis heute bekannt. Von den neuen Regeln bleibt die Maskenpflicht auf dem Heider Wochenmarkt bestehen. 

In Büsum gehen die Regeln in die Verlängerung

In Büsum werden die Regeln hingegen am Wochenende verlängert. Außerdem sollen künftig Besucher der Familienlagune von Security-Personal darauf hingewiesen werden, bei Nutzung des Mitteldams zwischen Deich und Insel, Abstände einzuhalten und freiwillig eine Maske zu tragen. Bis zum 23. August gelten diese Regeln in Büsum vorerst. 

Die Maskenpflicht gilt weiterhin für die Alleestraße, Hohernzollernstraße sowie für den Wochenmarkt. Aktuell ist geplant, dass die neuen Regeln ab dem Sonnabend offiziell sind.

Heider Auflagen gelten noch bis Freitag

In Heide hingegen gilt die kurzfristig erstellte Allgemeinverfügung noch bis einschließlich, 7. August. Es gebe aber die Option auf eine Verlängerung, heißt es vom Kreis. Die Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt bleibt bis zum Sonntag, 23. August. Die Kontaktbeschränkungen und das Veranstaltungsverbot verschwinden. Hintergrund für die Lockerung sind die wenigen Neuinfektionen, die es in den vergangenen Tagen in Heide und Dithmarschen gab. Zum Ende der vergangenen Woche näherte sich der Kreis noch dem Status eines Corona-Risikogebietes. 

„Wir haben für Heide inzwischen wieder eine stabile Corona-Lage“, sagt Landrat Stefan Mohrdieck. „Insofern wäre es nicht verhältnismäßig, die zusätzlichen Corona-Auflagen wie zum Beispiel die Kontakt- und Veranstaltungsverbote weiter aufrecht zu erhalten.“ Die Regeln, die auch vor der Infektionswelle galten, bestehen natürlich weiterhin.

Dieser Artikel wurde aktualisiert. In der offiziellen Mitteilung des Kreises waren einige Fehler. Wir haben diese korrigiert.