Dithmarschen

Eggstedt: Im Graben gelandet

Eggstedt (beh) Eine 23-jährige Heiderin ist am Mittag bei einem Verkehrsunfall in Eggstedterfeld verletzt worden. Die junge Frau war aus Eggstedt kommend Richtung Hochdonn unterwegs, als sie mit ihrem Ford auf den Grünstreifen kam und die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Wagen schleuderte in den Graben und blieb dort kopfüber liegen. Die Fahrerin konnte sich selbst aus dem Auto befreien und lief, offenbar unter Schock, triefnass rund zwei Kilometer bis nach Hochdonn, wo sie bei einem Bekannten Hilfe fand. 

Den Angaben zufolge soll ihr ein Lkw auf der schmalen Straße entgegengekommen sein und sie geschnitten haben. Von diesem fehlt jedoch jede Spur. Nun hofft die Polizei auf Zeugen.