Heide

Feuer am Kreishaus: Wohnmobil in Flammen

Am frühen Mittwochmorgen brannte ein Wohnmobil in direkter Nähe zum Kreishaus aus. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen verhindern. Die Ursache für das Feuer ist noch ungeklärt. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Gegen 5.40 Uhr wurde das Feuer an der Stettiner Straße einer Streife gemeldet. Diese machte sich auf den Weg und entdeckte den brennenden Sprinter, der unweit des Zugangs zur Kfz-Zulassungsstelle des Kreises in Flammen stand. „Die Beamten überprüften noch, ob sich jemand in dem Auto befindet“, heißt es von der Polizeidirektion Itzehoe. Glücklicherweise sei dies nicht der Fall gewesen. Die anrückende Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen und vor allem ein Übergreifen des Feuers auf das Kreishaus verhindern. Das Fahrzeug wurde im Innenbereich komplett zerstört. 18 Feuerwehrleute waren in den frühen Morgenstunden im Einsatz. 

„Die Ursache für das Feuer ist noch ungeklärt“, so die Polizei weiter. Die Stelle, an der das Feuer ausgebrochen ist, wurde gesichert und abgesperrt. Beamte der Polizei untersuchten das Fahrzeug. Ob ein technischer Defekt vorlag oder es sich um Brandstiftung handelt, sei noch offen. Die Ermittlungen dauern an.