Weddingstedt

Carportbrand greift auf Wohnhaus über

Es war das dritte Großfeuer binnen drei Tagen im Kreisgebiet: Am späten Mittwochabend ging im Österweg in Weddingstedt ein Carport in Flammen auf. Diese griffen auf das angrenzende Wohngebäude über. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte noch größerer Schaden verhindert werden - allerdings sind die beiden Wohnungen im rechten Gebäudeteil durch Brand- und Löschwasserschaden unbewohnbar geworden. Auch zwei Fahrzeuge, die unter dem Carportdach standen, wurden zerstört. Menschen kamen körperlich nicht zu Schaden. Zwei Bewohner wurden aus dem Haus gerettet.

Im Einsatz waren rund 80 Feuerwehrkräfte aus Weddingstedt, Heide, Ostrohe, Neuenkirchen und Stelle-Wittenwurth. Zwischenzeitlich wurde die Alarmstufe auf drei Löschzüge erhöht. Aufgrund der starken Rauchentwicklung waren die Bewohner im Weddingstedter Ortskern aufgefordert worden, Fenster und Türen geschlossen zu halten sowie Lüftungs- und Klimaanlagen abzuschalten.