Heide

Glasfaser für Dithmarschen – so steht es um den Netz-Ausbau

Um Dithmarschen flächendeckend mit leistungs- und vor allem zukunftsfähigem Internet zu versorgen, haben sich Dithmarschens Gemeinden zu einer großen Solidargemeinschaft zusammengeschlossen – dem Breitband-Zweckverband. Ziel ist, dass die Bürger in allen Dörfern und Städten Dithmarschens bis Ende 2022 direkten Zugang zum schnellen Glasfaser-Netz haben. Eine Herkulesaufgabe. 

Seit dem ersten Spatenstich im Frühjahr 2016 sind fast drei Jahre vergangen. Wie weit ist das Projekt vorangekommen? Lässt sich der Zeitplan noch halten, auch angesichts der Probleme, Baufirmen zu finden, um die ein regelrechter Wettstreit ausgebrochen ist? Und wie steht es um die Partnerschaft mit den Stadtwerken Neunmünster, die für Bau und Betrieb zuständig sind und zuletzt Negativschlagzeilen machten?

Fragen, denen sich Dr. Guido Austen, Geschäftsführer des Breitband-Zweckverbands, im Gespräch mit Michael Behrendt stellt.

Den Boyens Medien Podcast gibt es auf Soundcloud, Spotify und auf iTunes. Alle Infos dazu unter www.boyens-medien.de/podcast.