Hemmingstedt

Großeinsatz nach Kaminbrand

Großeinsatz in Hemmingstedt: Was als Dachstuhlbrand angekündigt war, hat sich am Ende als Kaminbrand herausgestellt, der vergleichsweise glimpflich abgelaufen war. Am Freitag Abend war dennoch neben der Feuerwehr Hemmingstedt auch die Feuerwehr Lohe-Rickelshof ausgerückt, um das Feuer zu bekämpfen. In einem Haus an der Pastor-Harder-Straße hatte es einen Funkenflug aus dem Schornstein gegeben. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell im Griff. Personen kamen nicht zu Schaden. Auch der Sachschaden hielt sich in Grenzen. Rund 40 Feuerwehrleute waren im Einsatz.