Büsum

Grüne gründen Ortsverband in Büsum

Bündnis 90/die Grünen haben 24 Wochen nach dem dem ersten Grünen-Stammtisch in Büsum den Ortsverband Büsum-Wesselburen gegründet. Die elf anwesenden Mitglieder wählten einen dreiköpfigen Vorstand und wollen sofort mit der Arbeit loslegen. Vorsitzender des Ortsverbandes ist Johannes Martiny.

In einem dunkel gestrichenen quadratischen Raum im Büsumer Lighthouse, dem „Eventraum Westerhever“, kamen elf der derzeit 19 Mitglieder aus dem Bereich Büsum-Wesselburen zusammen. Überwiegend Frauen, sodass es keine Schwierigkeiten gab, die notwendigen Ämter zu mindestens 50 Prozent mit Frauen zu besetzen, wie die Statuten das vorschreiben.

Der stellvertretende Kreisvorsitzende Gerd Weichelt erläuterte ein paar rechtliche Dinge und erwähnte, dass die Satzung als Mustersatzung bald auch bei der Gründung des Ortsverbands in St. Michaelisdonn zur Abstimmung kommen würde. Mit einer Enthaltung wurde die Satzung angenommen. Den Vorstand bilden Johannes Martiny, seine Stellvertreterin Martina Kirchhoff und Schatzmeisterin Ute Kück.

Als Vorhaben für das nächste halbe Jahr nannte der frisch gewählte Vorsitzende einen „Bürgerkonvent“. Statt „im stillen Kämmerlein“ grüne Politik auszubrüten, will er die Bürger einbeziehen und Konflitktthemen und Maßnahmenvorschläge „offen und frei“ diskutieren lassen, und zwar sowohl in Büsum als auch in Wesselburen. Allerdings nur nach Anmeldung. „Damit der Platz reicht und die Diskussionen strukturiert und sinnvoll geführt werden können“, so der 57-Jährige.

Marina Kirchhoff schlug vor, eine Prioritätenliste zum Ankreuzen zu erstellen und die Bürger, beispielsweise auf dem Marktplatz, bestimmen zu lassen, wo der Schuh drückt. Als Beispiele nannte sie: Verkehrsprobleme in Büsum, Parkdeck, Plastikvermeidung und Feuerwerke am Rande des Nationalparks. Je nach Dringlichkeit könne man die Themen Stück für Stück abarbeiten. Damit stieß sie genauso auf Zustimmung wie Martiny mit dem Vorhaben, Flugblätter zu drucken und bei öffentlichen Auftritten zu verteilen.

Demnächst tagt der Landesparteitag der Grünen im Watt‘n Hus. Am Wochenende 26./27. Oktober wird sich der große Saal mit Delegierten aus ganz Schleswig-Holstein füllen. Dithmarschen entsendet fünf der etwa 130 Delegierten nach Büsum.