Meldorf

In den Graben gerutscht

Bei einem Verkehrsunfall heute Nachmittag an der Hafenchaussee kam ein Meldorfer mit dem Schrecken davon. Sein Mercedes dagegen hat nur noch Schrottwert.

Gegen 16.30 Uhr war der Wagen auf nasser Fahrbahn in Richtung Nordermeldorf von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Die Meldorfer Feuerwehr war schnell vor Ort und sperrte die Straße für rund 30 Minuten in beide Richtungen. Der Unfallwagen, ein weißer Mercedes, lag im Graben auf der Seite. Der Verunfallte wurde von der Feuerwehr durch die Heckklappe rausgezogen. 

Die Unfallursache ist unklar. Überhöhte Geschwindigkeit schlossen die Einsatzkräfte jedoch aus.