Brunsbüttel

In der Süderstraße überschlagen

Extreme Straßenglätte: Am frühen Mittwochmorgen verlor eine 24-Jährige die Kontrolle über ihren Wagen. Bei dem Unfall wurde sie leicht verletzt.

Brunsbüttel Extreme Straßenglätte: Am frühen Mittwochmorgen gegen 3.45 Uhr verlor eine 24-Jährige die Kontrolle über ihren Wagen. Die Heiderin war auf dem Weg zur Arbeit, als sie plötzlich aufgrund von Glätte in der Süderstraße rechts von der Straße abkam. Dabei überfuhr die junge Frau eine Straßenlaterne, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum stehen. Sie konnte sich selbst über die Fahrertür aus ihrem völlig zerstörten Kleinwagen befreien. Ein Rettungswagen hat die leichtverletzte Fahrerin anschließend zur Kontrolle ins Westküstenklinikum nach Heide gebracht.

Da nicht auszuschließen war, ob die Straßenlaterne noch unter Strom steht, wurde über die Leitstelle Elmshorn ein Mitarbeiter des Brunsbütteler Bauhofs gerufen. Ein Abschleppdienst aus Marne hat wenig später den Wagen aufgenommen sowie die Straße von Trümmerteilen befreit. Für die Aufräumarbeiten wurde die Süderstraße kurzfristig in beiden Richtungen gesperrt.