Averlak

Mädchen in Averlak angesprochen

Der Vorfall schlug Wellen im Internet. Doch die Polizei hat keine Hinweise auf eine Straftat erlangen können.

Am Montagmorgen wurde ein Mädchen in Averlak um kurz nach 7 Uhr von einem Fahrer eines weißen Transporters angesprochen. Die Vermutung vieler Internetnutzer: Das Kind sollte entführt werden.

Auf Nachfrage bestätigt Polizeisprecherin Merle Neufeld, dass der Vorfall der Polizei gemeldet wurde. Die Beamten haben diesen sehr ernstgenommen, mit dem Mädchen gesprochen und nach dem Transporter im Nahbereich gefahndet. Diesen hätten sie aber nicht mehr finden können. „Wir konnten keine Hinweise auf eine Straftat erlangen“, so Neufeld. Der Hintergrund, warum der Transporter anhielt und das Mädchen angesprochen wurde, bleibt unklar. Zumindest seien der Polizei keine Fälle aus der Vergangenheit bekannt, in denen ein weißer Transporter auffällig wurde.

Neufeld rät dazu, bei Unsicherheit die Polizei lieber einmal mehr zu rufen.