Dithmarschen

Meldorf: Ausstellung mit Holzschnitten von Hermanns

Meldorf (el) Die Technik des Holzschnitts füllt zwar in der zeitgenössischen Kunst nur eine kleine Nische, aber er war ein Meister seines Fachs: Gerhard Hermanns. Das Dithmarscher Landesmuseum in Meldorf widmet dem im Juli dieses Jahres verstorbenen Künstler eine Sonderausstellung. Schwerpunkt der Ausstellung ist der Zyklus Koppel und Vorland, der in den 1980-er Jahren entstanden ist. Die Ausstellung wird am Donnerstag, 1. Oktober, um 19 Uhr eröffnet und läuft bis 15. November.