Marne

Organisatoren des Gewerbevereins bereiten Marner Messe vor

Der Plan liegt auf dem Tisch, Oliver Rostig, Christian Peters, Henning Wrigge und Dirk Passarge müssen noch jede Menge besprechen. Sie bereiten die Marner Messe im April vor.

Im Oktober haben sie gemeinsam mit Michael Stademann und Jürgen Möller damit angefangen. Viel ändern müssen sie nicht. „Das Konzept steht und hat tadellos funktioniert“, sagt Henning Wrigge. Nur das zusätzliche Ausstellerzelt im Außenbereich der Sporthalle der Reimer-Bull-Schule entfällt in diesem Jahr. „So haben wir mehr Platz und einen richtigen Rundlauf“, erklärt Dirk Passarge. Außerdem sei die Fläche bereits so ausgebucht, dass sie das Zelt gar nicht mehr unterbringen würden.

Geplant ist die Messe für das Wochenende 25./26. April. Mit Boyens Medien hat der Gewerbeverein wieder einen kompetenten Partner an seiner Seite, der dafür sorgt, dass nicht nur in den Printprodukten, sondern auch Online und auf Facebook auf das Großereignis aufmerksam gemacht wird und dass viele Besucher kommen. Ein Konzept, das sich bereits vor zwei Jahren bewährt hat.

Beim zweijährigen Rhythmus wollen die Organisatoren auch in Zukunft bleiben. „Der hat sich so etabliert“, sagt Oliver Rostig. Und er habe den Vorteil, dass die Veranstaltung nicht mit Messen im Umkreis kollidiere. Die Marner legen viel Wert auf den regionalen Charakter, deshalb haben Mitglieder des Gewerbevereins Vorrang bei der Buchung der Stände. Viele von ihnen haben diese Möglichkeit bereits genutzt. „Jetzt können sich auch andere Betriebe, Unternehmen und Geschäfte bei uns melden“, so die Organisatoren. Ein paar Standplätze sind in der Sporthalle nämlich noch frei. 

Mode, Krankenkassen, Versicherungen, Banken, Reisen, Genussmittel, Autos und Fahrräder, viele davon mit dem Schwerpunkt E-Mobilität, Sport, Garten und alles rund ums Haus – all das haben die Veranstalter schon auf ihrer Liste und die Anbieter auf dem Standplan eingetragen. Auch das Rahmenprogramm steht bereits. Die Blauen Jungs aus Friedrichskoog, Lemmens Martial Arts aus Marne, die Fishermans Friends aus Hamburg, die Tanzschule Tietze aus Ostrohe und Rainer Heinrich aus Marne sind bereits für Auftritte gebucht. 

Doch noch wartet viel Arbeit auf Organisatoren. Genehmigungen, Parkmöglichkeiten und die Verwandlung der Sport- in eine Messehalle: All das steht ihnen noch bevor. Und aufgebaut werden muss ja schließlich auch noch. Der Zeitplan dafür steht aber bereits. 

Wer sich den Termin schon einmal in den Kalender eintragen möchte: Die Marner Messe ist am Sonnabend, 25. April, von 10 bis 18 Uhr geöffnet, am Sonntag, 26. April, von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist wieder frei. Wer noch einen Stand buchen möchte, der kann sich an Oliver Rostig unter ☎ 04851/597 oder per Mail an o.rostig@lamberty.de sowie an Dirk Passarge, ☎ 04851/7089854, Mail: marnermesse@modify-your-life.de, wenden.