Brunsbüttel

Schauen, informieren, Spaß haben

Drei Tage lang konnten sich Besucher der Brunsbütteler Messe bei rund 100 Ausstellern über die neusten Produkte und Dienstleistungen in der Region informieren. 

Die dritten Brunsbütteler Messetage haben am Wochenende wieder jede Menge Besucher angezogen.

Anders als beim vergangenen Mal gab es kein Traumwetter, doch davon ließen sich die Dithmarscher nicht abschrecken, die viel gute Laune mitbrachten. „Ich bin generell zufrieden. Trotz des Schnees am Sonnabend hatten wir Glück“, so Veranstalter Sebastian Schwabe, der zudem hofft, an die Besucherzahl von 8000 aus dem Jahr 2017 anknüpfen zu können. 

Vor allem am Sonntag gab es in den Zelten kaum ein Durchkommen mehr. Die Messebesucher konnten viel entdecken. Insbesondere bei den Ständen mit Gesundheit- und Ernährungsthemen bildeten sich zeitweise lange Schlangen. Hoch im Kurs stand auch alles, was mit Kochen zu tun hatte. 

Als Publikumsmagneten erwiesen sich die Darbietungen der Lemmens Martial Arts Academy und der Tanzschule Tietze. Beide stellten sowohl Programme für die ganz Kleinen wie für Erwachsene vor. 

Sicher ist, dass die nächsten Messetage Brunsbüttel kommen werden. „Wir müssen noch besprechen, ob in zwei oder drei Jahren“, so Sebastian Schwabe.