Heide

Schneller informiert mit der Boyens Medien App

Ab 7. Dezember kappt WhatsApp die Leitungen für Newsletterdienste – auch unseren. Die gute Nachricht: Unsere Leser müssen auch in Zukunft nicht auf den schnellen und kostenlosen Kurznachrichten-Service von Boyens Medien verzichten. Ab sofort steht die neue Boyens Medien App zum kostenlosen Download bereit.

Zwei Wildschweine haben sich in die Heider Innenstadt verirrt – es gibt Verletzte. In Meldorf heben Spezialkräfte der Polizei eine mutmaßliche Terrorzelle aus. Eine riesige Rauchwolke hängt über Brunsbüttel, wo Teile des Gymnasiums in Flammen stehen.

Wann immer in Dithmarschen etwas passiert, erfahren unsere Leser als Erste davon. Denn in den allermeisten Fällen sind es die Reporter von Boyens Medien, die als erste Journalisten am Ort des Geschehens sind. Der Anspruch an die Berichterstattung ist dabei klar: schnell, umfassend und verlässlich zu informieren.

WhatsApp verbietet Newsletter wir haben die Lösung

Seit April 2016 bieten wir die wichtigsten Nachrichten aus Dithmarschen auch über unseren WhatsApp-Newsletter an. Doch nun kappt WhatsApp die Leitungen: Ab dem 7. Dezember unterbindet das US-Unternehmen Newsletterdienste, und damit auch den unserer Zeitung. Das ist die schlechte Nachricht.

Die gute: Unsere Leser müssen auch in Zukunft nicht auf das schnelle und kostenlose Kurznachrichtenangebot von Boyens Medien verzichten. Die Kollegen von Boyens Online haben in den vergangenen Wochen die Vorzüge unseres Newsletters mit dem umfangreichen Nachrichtenangebot unseres Online-Portals kombiniert. Herausgekommen ist die neue Boyens Medien App, die ab sofort kostenlos in den Appstores verfügbar ist.

Nachrichten aus Dithmarschen und der Welt plus Push-Service

In der neuen App haben Leser die Nachrichten aus Dithmarschen und der Welt immer griffbereit. Und hier gibt es auf Wunsch auch künftig wochentags morgens und abends die Zusammenfassungen aktueller Themen bequem als Push-Benachrichtigung, ebenso wie Eilmeldungen. Unser beliebter Plattdeutsch-Podcast „De Döschkassen“ wird zudem um zwei weitere Podcast-Formate erweitert.

Die App bringt Leser und Redaktion übrigens noch näher zusammen. Über die Funktion „Postfach“ haben Nutzer den direkten Draht in die Redaktion. Fragen, Anregungen und Hinweise erreichen uns so ohne Umwege.

„Digital plus“-Inhalte bis Jahresende kostenlos

In Zukunft soll die App um weitere Funktionen und Dienste erweitert werden. Doch erst einmal wollen wir den „Umzug“ feiern: Bis zum Jahresende sind die exklusiven Inhalte unseres „Digital Plus“-Angebots in der App kostenlos abrufbar.

Die Boyens Medien App steht für iOS- und Android-Geräte ab sofort kostenlos zum Download in den Appstores zur Verfügung. 

Android-Geräte empfangen automatisch unsere Kurzmitteilungen. Um auf iOS-Geräten unseren Push- Dienst nutzen zu können, bestätigen Sie einfach entsprechende Abfrage beim Installieren der App. 

Aktiviert und deaktiviert werden können Mitteilungen in den Geräteeinstellungen. Alle Informationen dazu unter www.boyens-medien.de/app.