— Friedrichskoog —

Unfall in Friedrichskoog: Koogstraße gesperrt

von Redaktion Montag, 22. Oktober 2018 12:15 Uhr


Friedrichskoog -

Die Koogstraße musste am Montagvormittag nach einem Unfall gesperrt werden.

Um 11.46 Uhr waren zwei 63-jährige Touristen aus Köln mit ihrem Wagen auf der Straße in Richtung Friedrichskoog-Ort unterwegs. Zwischen Doseweg und Klinkerstraße verlangsamten sie ihre Fahrt vor der Kurve, um auf einen Ferienhof abzubiegen, teilte die Polizei mit. Dort wollten sie Kohlköpfe kaufen. Ein hinter ihnen fahrender Friedrichskooger bemerkte das Abbiegemanöver jedoch zu spät. Der 82-Jährige fuhr mit seinem Passat auf den Wagen der Kölner auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge in den Graben geschleudert. Weil aus einem der beiden Wagen in Folge der Kollision Rauch aufstieg, wurde zusätzlich zu Polizei und Krankenwagen die Friedrichskooger Feuerwehr alarmiert. Bei dem Unfall wurden zwei Menschen leicht verletzt. In dem Bereich gibt es keine ausgewiesene Geschwindigkeitsbegrenzung.

Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten sperrte die Feuerwehr den Bereich ab. Fahrzeuge aus Richtung B5 wurden über den Maaßenweg umgeleitet. Aus Richtung Friedrichskoog-Ort nutzten viele Verkehrsteilnehmer die Verbindung Klinkerstraße, Norderdeich und Doseweg.

Aktualisiert um 15:14 Uhr





Weitere Artikel

Leserkommentare