Heide

Spende Deine Zeitung: 5000 Euro für die Alzheimer-Gesellschaft

Im Mai beginnt ein neuer Spende-Deine-Zeitung-Durchgang. Bis dahin profitiert noch die Alzheimer-Gesellschaft Dithmarschen von den Spenden, die unsere Leser und Boyens Medien gemeinsam zusammentragen haben.

Die Aktion Spende Deine Zeitung funktioniert so: Leser bestellen ihre Zeitung für Abwesenheitszeiträume nicht ab, sondern stellen das Blatt einer ihnen genehmen gemeinnützigen Einrichtung zur Verfügung. Statt an sie liefern unsere Zusteller die Zeitung für den vereinbarten Zeitraum dann an die neue Adresse. Gleichzeitig spendet Boyens Medien pro Zeitung 50 Cent an die im Spendenzeitraum begünstigte und von den Lesern unserer Tageszeitungen ausgewählte gemeinnützige Vereinigung – derzeit die 2006 gegründete Alzheimer-Gesellschaft Dithmarschen.

Mit den Mitteln, die der Verein über die Boyens-Medien-Spendenaktion erhält, wird die Alzheimer-Gesellschaft das Projekt „Ausflug auf den Bauernhof“ fortführen. „Als wir im Frühjahr vergangenen Jahres für die Spendenaktion von Boyens Medien ausgewählt wurden, haben wir gesagt: Wir warten nicht, bis eine Summe X eingegangen ist, sondern fangen einfach an“, sagt Birgit Wördehoff, Kassenwartin der Alzheimer-Gesellschaft. So gibt es schon seit Juni für Demenzkranke sowohl in häuslicher Pflege als auch in Pflegeeinrichtungen die Möglichkeit, einen Bauernhof in Eddelak zu besuchen, um alte Erinnerungen zu wecken und die Sinne anzuregen, indem auf einem Bauernhof die Nähe zu Tieren und zur Natur hergestellt wird. Die Fahrten starten laut Wördehoff von drei verschiedenen Dithmarscher Heimen, die die entsprechenden Kleinbusse für den Transport stellen. „Das sind Touren mit kleinen Gruppen, womit wir sicherstellen, dass es vor Ort eine 1:1-Betreuung gibt, die wir ehrenamtlich organisieren“, sagt Wördehoff. Die Generation der teilnehmenden Demenzkranken hat nahezu vollständig Erfahrungen mit dem Bauernhofleben. Viele sind in der Nachkriegszeit aufgewachsen und arbeiteten oder halfen auf Höfen. „Die Vorlieben für die Tiere sind dabei durchaus unterschiedlich ausgeprägt“, sagt Wördehoff. Die einen ziehe es zu den Kühen, die anderen zu den Ziegen oder den Meerschweinchen und Kaninchen. Die nächste Tour startet vom Domizil am Heider Markt aus. Abfahrt ist am 18. April gegen 14.30 Uhr. Im Domizil liegen Listen aus, in die auch zuhause gepflegte Betroffene eingetragen werden dürfen.

Um dieses ehrenamtlich organisierten Touren weiterhin ermöglichen zu können, dabei helfen die Euros aus der „dankenswerten Spendenaktion von Boyens Medien“, so Wördehoff. Darüber hinaus freut sich die Alzheimer-Gesellschaft über die ehrenamtlichen Helfer, die die Ausflüge zum Bauernhof und anderes ermöglichen. Wer sich ebenfalls in dieser als Verein organisierten Gesellschaft einbringen will, wird gebeten, sich in der Geschäftsstelle, Husumer Straße 100 in Heide, ☎ 0481/3723653, zu melden. 

Bei der ersten Sammlung im Rahmen dieser Spendenaktion kamen rund 4000 Euro zusammen. Beim zweiten Durchgang sind es schon jetzt mehr als 5000 Euro – und bis Ende April wird sich sicher noch einiges tun.