Burg

Sperrmüll-Transporter fängt Feuer

Ein brennender Müllwagen, beladen mit 20 Kubikmetern Sperrmüll, hielt heute Nachmittag die Feuerwehren Burg und Hochdonn in Atem.

Der Lkw war gegen 15 Uhr von der Fähre aus in Richtung Burg unterwegs, als der Fahrer Qualm bemerkte. Er rief die Feuerwehr, die an der Burgstraße mit dem Ablöschen des Brandes begann. „Dort haben wir gesehen, dass das Feuer größer war als angenommen“, sagt Wehrführer Thomas Kusch. Um keine Schäden auf der Straße zu verursachen, wurde der Müllwagen von Polizei und Feuerwehr auf einen freien Platz nahe des Klärwerkes eskortiert. „Nach Absprache mit der Polizei und dem Entsorger wurde der Sperrmüll abgeladen und gelöscht“, so Kusch. Der Einsatz der Wehren Burg und Hochdonn dauerte eine Stunde.