Neumünster

Staatsanwalt ordnet sofortige Entlassung von Carles Puigdemont an

Der ehemalige katalonische Regionalpräsident Carles Puigdemont kann das Gefängnis in Neumünster verlassen. Der Generalstaatsawanwalt des Landes hat die sofortige Entlassung des Separatistenführers angeordnet, heißt es in einer offiziellen Pressemitteilung. Die Anordnung sei um 11.14 Uhr ergangen.

Die geforderte Kaution von 75.000 Euro wurde hinterlegt. Puigdemont darf Deutschland nicht verlassen, muss sich einmal wöchentlich bei der Polizei in Neumünster melden und jeden Wechsel seines Aufenthalts mitteilen.