— Hemme —

Unfall in Windkraftanlage: Rettung aus 50 Meter Höhe

von Burkhard Büsing Mittwoch, 14. November 2018 18:15 Uhr


Hemme -

Hilflos waren in diesem Fall auch die Helfer: In Hemme musste die Feuerwehr am vergangenen Mittwoch gegen 17.15 Uhr zu einem Einsatz am Gohweg. „Das fing spektakulär an“, sagt Wehrführer Siegbert Peters. Denn vor Ort war ein Monteur in einer Windenergieanlage verunglückt, und zwar auf einer Höhe von circa 50 Metern. 

„Dafür sind wir ja gar nicht ausgestattet.“ Auch der aus Heide herbeigerufene Leiterwagen hätte nicht helfen können, weil sich der Handwerker im Turm befand. Die Leitstelle rief einen Trupp des Technischen Hilfswerks aus Barmstedt sowie Höhenretter aus Husum herbei. „Es ist schade, dass wir bei all den Windkraftanlagen so eine Ausrüstung nicht in Dithmarschen haben“, sagt Peters. Doch alle zusätzlich gerufenen Kräfte konnten in diesem Fall schon in der Anfahrt wieder abspannen. „Die anderen Monteure haben ihn abgeseilt.“ Der Verletzte kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. 





Weitere Artikel

Leserkommentare