Heide

Unser Weg in die Zukunft

Nach intensiver Marktforschung, Leserbefragung und Leserbeteiligung ist es nun bald so weit und die neuen Tageszeitungen von Boyens Medien erscheinen.

In wenigen Tagen ist es so weit und Sie, liebe Leserinnen und Leser, erhalten am Sonnabend, 24. Oktober, die erste Ausgabe unserer in vielerlei Hinsicht neu gestalteten Tageszeitungen. Wir haben die Dithmarscher Landeszeitung, die Brunsbütteler Zeitung, die Marner Zeitung und den Dithmarscher Kurier optisch deutlich besser lesbar gestaltet, den Seiten eine neue und übersichtliche Struktur gegeben und sie inhaltlich neu sortiert.

Verlagsleitung und Redaktion sind gespannt, wie die neue Tageszeitung, mit der wir uns zukunftsfest machen, ankommt – und wir haben Grund zu der Annahme, dass es gut sein wird. Hinter der Redaktion wie auch vielen weiteren Kollegen aus anderen Abteilungen liegen viele Monate, in denen wir intensiv an unserem neuen Auftritt gearbeitet haben. Am Anfang stand eine Marktforschung dahingehend, wie die Dithmarscher medial unterwegs sind, welche Ansprüche und Wünsche sie an eine Tageszeitung haben und auch, welche Kritik sie an bestehenden Medienprodukten äußern.

Die Ergebnisse dieser Analyse vor Augen, haben wir uns an die Arbeit gemacht und eine neue Tageszeitung konzipiert. Wir glauben an dieses Konzept, das den Lesern größere Recherchetiefe, mehr Hintergründe und mehr Relevanz bietet. Doch zu glauben allein reichte uns nicht aus. Deshalb haben wir eine Musterausgabe erstellt und diese in einem ersten Durchgang in kleineren sogenannten Fokusgruppen getestet. In ausgiebigen Gesprächen mit den dazu eingeladenen Lesern haben wir festgestellt, dass wir schon auf dem richtigen Weg sind. Die Resonanz war sehr gut, doch gab es ebenso gute Ideen, was wir als Redaktion noch anders machen könnten, um noch mehr bei den Lesern zu punkten. Diese Hinweise haben wir in einer zweiten Musterausgabe umgesetzt und diese dann allen Lesern, die es wollten, zugeschickt beziehungsweise eine digitale Variante zum Herunterladen bereitgestellt. 

Hunderte Rückmeldungen, die bezüglich der allgemeinen Zusammensetzung der Dithmarscher Bevölkerung als repräsentativ gelten dürfen, erreichten uns daraufhin. Diese haben wir anschließend gründlich ausgewertet und die Ergebnisse in den wichtigsten Bereichen in unseren Tageszeitungen veröffentlicht. Gestärkt durch die überwiegend positiven Rückmeldungen aus der Leserschaft, haben wir in den vergangenen drei Monaten weiter an den Details gefeilt, unser Redaktionsteam auf die neue Art, wie wir Zeitung machen und aus auf den verschiedenen digitalen Plattformen weiterentwickeln wollen, vorbereitet und eingeschworen und freuen uns nun, in wenigen Tagen mit der neuen Zeitung herauszukommen. Sie ist in vielerlei Hinsicht verändert, jedoch keineswegs an irgendeiner Stelle eingeschränkt. Im Gegenteil: Täglich bieten wir mindestens 28 Seiten, auf denen sie mehr als nur eine Meinung finden, und auf denen wir mit Leidenschaft und Sorgfalt dafür einstehen, dass Sie insbesondere über Dithmarschen und unseren Norden gut informiert sind.

Verlagsleitung und Redaktion sind sicher, dass Boyens Medien als publizistisch wie wirtschaftlich unabhängiges und eigenständiges Unternehmen mit den neuen Tageszeitungen auf dem richtigen Weg ist, um wie in den vergangenen 150 Jahren unseres Bestehens eine Zeitung zu liefern, die in Dithmarschen zu Hause ist und von uns für die Dithmarscher geschrieben wird.