Büsum aktualisiert

Verpuffung in Silo: Arbeiter verletzt

Großeinsatz für die Feuerwehr Büsum. In einem Silo am Helgolandkai gab es am Morgen eine Verpuffung. Ein Arbeiter wurde verletzt.

Großeinsatz für die Feuerwehr Büsum. In einem Silo am Helgolandkai gab es am Morgen eine Verpuffung. Ein Arbeiter wurde schwer verletzt.

Laut Wehrführer Andreas Genthe kam es bei Schweißarbeiten zu einer Verpuffung in einer Silozelle. Ein Arbeiter war dabei, einen Riss zu schweißen, als sich offenbar getrocknete Getreidereste an der Silowand entzündeten. Der Mann zog sich Brandverletzungen im Arm- und Nackenbereich zu. Zudem stürzte er schwer bei dem Versuch, über eine Treppe zu entkommen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Boberg geflogen. 

Die Feuerwehr Büsum war mit rund 25 Kräften im Einsatz. Zur Ermittlung der genauen Geschehnisse und der Brandursache befindet sich die Heider Kripo vor Ort. Weitere Details, auch zur Schadenshöhe, sind bis jetzt noch nicht bekannt.