Nordhastedt

Viel Spaß beim gemeinsamen Plätzchenbacken

Die Vorweihnachtszeit ist eine der schönsten und besinnlichsten Zeiten des Jahres. Geschichten, Gedichte, Lieder, gemeinsame Zeit mit der Familie, gemeinsames Kochen und vor allem das Weihnachtsbacken sind untrennbar mit diesen Tagen verbunden und in vielen Familien Tradition.

Nach der tollen Resonanz im vergangenen Jahr lud das Boyens Medien Team im Rahmen der Boyens Medien Weihnachtswelt zum zweiten Mal zum Weihnachtsbacken für Kinder ein. Als Partner war Stefan Scharbau von der gleichnamigen Landbäckerei im „Boot“, oder besser gesagt in der Backstube. Bereits im vergangenen Jahr unterstützte der Familienvater die Backaktion und zeigte sich so begeistert, dass er ohne zu zögern auch in diesem Jahr gern sein Fachwissen und seine Backstube zur Verfügung stellte.

„Wollen wir zusammen Plätzchen backen?“, fragt Bäckermeister Stefan Scharbau in die Runde. Leuchtende Kinderaugen und ein lautes Ja aus vielen Mündern lassen dann keinen Zweifel aufkommen, was nun in den nächsten Stunden in der Backstube der Landbäckerei passiert. Die Profibäcker der Landbäckerei breiten einen riesigen Teig vor den kleinen Händen aus, und so schnell kann man gar nicht schauen, wie in rasanter Geschwindigkeit die jungen Gäste von Boyens Medien und Bäckermeister Stefan Scharbau alle Plätzchen- und Keksformen der Bäckerei ausprobieren. Dutzende kleine Hände stechen jede Menge Plätzchen aus. Dann geht es an das Verzieren. Fleißig werden Streusel, Zucker und Mandeln auf den Plätzchen verteilt, sodass kleine leckere, essbare Kunstwerke entstehen.

80 Mädchen und Jungen im Alter zwischen vier und neun Jahren haben in vier Gruppen an zwei Tagen Teig geknetet, Kekse ausgestochen und verziert. An beiden Nachmittagen waren der Bäckermeister und sein Bruder Michael voller Elan dabei und wurden nicht müde, immer genügend Teig auf die langen Tische zum Ausstechen zu legen. Über jeweils anderthalb Stunden haben die Kinder die moderne Backstube hautnah erlebt, die große Maschine, mit der der Teig ausgerollt wird, die riesigen Backbleche und Backöfen. Eifrig und begeistert waren die kleinen Bäcker bei der Sache, und natürlich wurde auch viel genascht und gelacht.

Eltern und Kinder zeigten sich von der liebevoll veranstalteten Aktion, die bereits zum zweiten Mal stattfand, begeistert. Zum Abschluss des Weihnachtsbackens haben alle Kinder einen großen Karton voller Kekse für ihre Lieben zu Hause mitbekommen Zusätzlich hat jedes Kind das Zeitungsmaskottchen Dithschi Duck als kleines Präsent mitnehmen dürfen.

„Das waren wieder rundum gelungene und wunderschöne Nachmittage“, sagt Silvia Walter von Boyens Medien freudig. Das Feedback der Eltern und Kinder spricht dabei für sich. Alle sind sich einig, dass das Weihnachtsbacken eine perfekte Verbindung von schöner Tradition und wertvoller Spendenaktion ist. Das Weihnachtsbacken selber dient einem guten Zweck. Die Teilnahmegebühr von fünf Euro wird der Aktion Sterntaler gespendet. 

Zahlreiche Fotos aus der Weihnachtsbäckerei gibt es in unseren Bildergalerien: 26. November 2019 3. Dezember 2019