Heide

Vorfreude durch neue Bücher

„Die Dithmarscher Buchhandlungen haben trotz der geschlossenen Geschäfte ihre eigenen Wege gefunden, Kundenbestellungen auszuführen. Und deshalb haben wir jetzt auch die neuen Frühjahrsbücher ausgeliefert, die Vorfreude bereiten können auf die Zeit nach der Krise“, sagt Bernd Rachuth, Leiter des Boyens Buchverlags.

Einen besonderen Akzent zum 125-jährigen Kanal-Jubiläum setzt ein Titel, der die Wasserstraße als einmaligen Ausflugs- und Erlebnisraum erschließt: „Am Nord-Ostsee-Kanal. Tourenbegleiter zwischen Brunsbüttel und Kiel“ von Barbara Post und Stefan Lipsky. Das Autorenteam hat die 100 Kilometer Ort für Ort und Strecke für Strecke durchkämmt und alle Verweilorte, Sehenswürdigkeiten und historischen Erinnerungsbezüge eingefangen, übersichtlich gegliedert und fotografisch dokumentiert.

Für die jungen Bücherfreunde gibt es zwei Neuerscheinungen: von Katja Mensing ein allerliebst gezeichnetes Wimmelbuch mit dem Titel „10 kleine Möwen entdecken Hamburg“, wobei sich von Bild zu Bild jeweils eine weitere Möwe verabschiedet, bis am Ende sich alle am Elbstrand wiedertreffen. Ein Riesenspaß, die Bilder mit den Kleinen genau anzugucken, dabei die Zahlen von 1 bis 10 zu üben und zugleich interessante Stellen in Hamburg kennenzulernen wie den Hafen oder Hagenbecks Tierpark.

Das zweite Kinderbuch richtet sich an die Erstleser in der Grundschule: Marina Rüther, bekannt durch ihre Bücher „Mo in der Seehundstation“ oder „Das gehört doch nicht hier hin“ (über Plastikmüll), hat nun in „Auf an die Nordsee! – Tim und Lina in den Ferien“ begleitet und ihre Erlebnisse beschrieben und illustriert. Ob sie Wattwürmer ausgraben, auf Fangfahrt gehen, sich gegen einen dreisten Möwenangriff nicht wehren können oder etwa gar einen gestrandeten Schweinswal finden, immer werden die wissbegierigen Leserinnen und Leser auch mit wichtigen Informationen vertraut gemacht.

Alle Sylt-Freunde dürfen sich schon jetzt wieder auf ihren nächsten Insel-Aufenthalt freuen. Mit ihrem prächtigen Text-Bild-Band „Sylt. Die Vielfalt einer Insel entdecken“ zeigt Autorin und Fotografin Angela Wöhrman-Repenning, welche reizvollen Seiten Sylts den meisten Besuchern unbekannt bleiben. Herausragende Natur- und Landschaftserlebnisse warten auf alle, die mit diesem Buch im Gepäck die Insel durchstreifen und abseits der Menschenströme zum Beispiel Salzwiesen, Wattwege, Deiche, Dünen, Heideflächen, Gartenparadiese oder Wäldchen fast für sich alleine haben. Von den alten Kulturspuren rund um Häfen, Kirchen und Dorfteichen ganz zu schweigen, die ebenfalls von der begeisterten Sylt-Erkunderin angesteuert werden.

Und ebenfalls rechtzeitig zu Ostern sind auch der „Westküstenkalender 2021“ sowie dessen kleiner Bruder, der „Westküsten-Postkartenkalender“ fertiggestellt, auf die sich sonst immer die Oster-Touristen besonders freuen. Doch nun kann ein solcher Kalender auch den an ihre Häuser und Wohnungen gebundenen Menschen Lust auf künftige Ausflüge machen oder in ihnen schöne Erinnerungen wachrufen: Auf der Rückseite sind alle Motive in einer Galerie versammelt, vom Frühlingsfoto vor der Brunsbütteler Jakobus-Kirche über den Sommeranfang am Nord-Ostsee-Kanal bis hin zum goldenen Herbst im Husumer Schlossgarten oder bis zur Weihnachtsstimmung in Friedrichstadt.

All diese Neuerscheinungen sind gerade jetzt geeignet, den Horizont zu öffnen und das Gefühl zu vermitteln, wie schön der Norden und besonders die Westküste vor unserer Haustür ist: Diese Landschaftserlebnisse werden durch die Bücher und Kalender vorbereitet und demnächst, wenn sie wieder möglich sind, zu einem noch größeren Genuss als vor der Krise.