Heide

Weihnachtsmarkt abgesagt

Die Entscheidung war abzusehen, und seit Mittwochabend steht fest: In diesem Jahr wird es keinen Heider Weihnachtsmarkt geben. 

„Wir haben schweren Herzens entschieden, die Winterwelt abzusagen“, so Stadtmanagerin Lena Modrow am Donnerstag zu unserer Zeitung. Am Mittwochabend habe der Aufsichtsrat der Stadtmarketing GmbH eine „unumstrittene, aber schwere Entscheidung getroffen“. Damit wird es in diesem Jahr auch keine Eisbahn und kein Eisstockschießen geben. Um den Heidern und den Gästen von außerhalb trotzdem ein bisschen weihnachtliche Atmosphäre zu bieten, wird überlegt, ein paar Buden zwischen Böttcher-Rondell und Südermarkt aufzubauen – mit entsprechendem Abstand. Sicher ist das noch nicht. Lena Modrow: „Wir arbeiten noch an einem Konzept.“