Nordhastedt

Zufahrten gesperrt: Bauarbeiten am Nordhastedter Kreisverkehr

Am Nordhastedter Kreisel muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV) saniert kurzzeitig am Donnerstag, 27. Februar, mehrere Straßenabläufe an der L 316 am Nordhastedter Kreisel.

„Da diese an den langen Fahrbahnteilern in Richtung Albersdorf und Heide liegen, muss der Verkehr jeweils für einen halben Tag umgeleitet werden“, teilt der LBV mit.

Die Arbeiten in Richtung Albersdorf sind in der Zeit zwischen 8 und 12 Uhr angesetzt und können aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes lediglich unter halbseitiger Sperrung stattfinden. In dieser Zeit wird der Verkehr in Richtung Albersdorf über Gaushorn und Welmbüttel umgeleitet. Der aus Albersdorf kommende Verkehr kann die Baustelle frei passieren.

Direkt im Anschluss werden dann – zwischen 12 und 16.30 Uhr – die Abläufe der Gegenrichtung (nach Heide) instand gesetzt. Die Umleitung verläuft hierfür über Gaushorn nach Heide. Der aus Heide kommende Verkehr kann die Baustelle frei passieren. Der Kreisel selbst ist zu jeder Zeit befahrbar. Aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes müssen die Arbeiten selbst unter Sperrung der Richtungsfahrbahn durchgeführt werden. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

Die Verkehrsführung wurde regulär mit der Polizei, der Verkehrsbehörde, dem Buslinienbetreiber, dem Rettungsdienst und der Gemeinde abgestimmt. Der LBV bittet Verkehrsteilnehmer, sich auf die erforderliche Baumaßnahme einzustellen und den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen.