Hemmingstedt

Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten kam es am Dienstag Nachmittag in Hemmingstedt.

Ein 57-jähriger Mercedesfahrer fuhr aus bislang unbekannter Ursache auf der B 5 kurz vor der Autobahnanschlussstelle Heide-Süd auf einen stehenden VW-Transporter auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW auf ein weiteres langsames Fahrzeug geschoben. Offenbar hatten die vorausfahrenden Autos ihre Fahrt verlangsamt, weil eine Ampel auf Rot gesprungen war. Der Fahrer des Mercedes wurde leicht verletzt und einer der beiden Insassen des Transporters wurde ebenfalls verletzt. Zwei Rettungswagen waren im Einsatz, auch die Hemmingstedter Feuerwehr wurde herbeigerufen, um ausgelaufene Betriebsstoffe aufzunehmen. Insgesamt war die Feuerwehr mit zehn Mann zur Stelle.