Entertainment

Dominique Horwitz nach Motorradunfall im Krankenhaus

Weimar (dpa) - Nach einem Motorradunfall in Weimar (Thüringen) ist der auch aus «Tatort»-Krimis bekannte Schauspieler Dominique Horwitz (62) schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Zu seinem Gesundheitszustand konnte die Polizei am Sonntag keine genaueren Angaben machen.

Der Darsteller, Sänger und Autor war am Samstag auf dem Motorrad mit einem Transporter zusammengestoßen. Dessen Fahrer wurde bei dem Unfall nach Polizeiangaben nicht verletzt. Zuerst hatte MDR Thüringen darüber berichtet. Seitens der Künstleragentur, über die Horwitz etwa für Konzerte gebucht werden kann, gab es bis zum Nachmittag keine neuen Informationen.

Horwitz wurde in Paris geboren. Im vergangenen Jahr war er in der «Schwarzach»-Krimireihe des ZDF («Schwarzach 23 und der Schädel des Saatans») zu sehen. 2015 spielte er die Titelrolle in Friedrich Schillers «Wallenstein» am Deutschen Nationaltheater Weimar. Auch am Deutschen Theater in Berlin und am Thalia-Theater in Hamburg war er tätig. Als Sänger trat er unter anderem mit einem Programm aus Liedern des belgischen Chansonniers Jacques Brel auf.