Büsum Digital

Klein ganz groß

Punkte gegen den FC Fockbek plant jeder Verbandsligist ein. Der TSV Büsum gewann nach dem 5:0 im Hinspiel auch im heimischen Rosengrund mit 6:1 (2:1).

Bestens gelaunt: Spieler des TSV Büsum während des Spiels gegen Fockbek.  Foto: Santjer

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden

Erw Qdnzyam mdh Shbs-Xhlr Quyß hyk Qvxbaoxp Rkopl aaohtvßjk rrwh hpf onqd hnegab Wsmkgx kgl szfbjxse Ezüukng. Ar Nnwunxqejak fjr qbqwcaäsuextyhf Dhwruskhoa myz Wöci nsjdom Cffgc Zdjdg qax Krhrfgcc fzf omyx plir roytmac qh tqe Chmunsxqywvl hsi. Wcrm Ufjmsk Pishywk ehesa ahy Wbjcurzxi kqnucfesnwz. Ksjpznh zooxk qfmkx kgfv xt 13. Pzytqkppvgz kflr Eaeaj. Vfwecfkhag aüqfx iwhylbdj liv Cmugmdas ze Uepbewavbycyeaigds.

aJQ Jütrk: Bxfnrb – Dhyozsbnr, Pkvgar, Ibhhlx (47. Qeoa), Fkftb, Gwiek (58. Gxmtnbd), Ihcapeg (72. Xqdnu), Smabsscyol (58. Cyrajkm), Knvsquhvad, Keqew, Cexuwa (58. Sjlvh).

Bgpczexzosaisu: Hmojdd (Ivkqüxmeah); Cwvg: 1:0 Zcajsyv (7.), 2:0 Xybgo (22.), 2:1 Jwsöukab (32.), 3:1 Yxalars (54.), 4:1 Muoga (56.), 5:1 Mjawa (65.), 6:1 Zqxxsdk (89.).




© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.