Hamburg

26-Jähriger mit Gaspistole in Hamburg angegriffen

Hamburg (dpa/lno) - Ein Mann ist am Mittwochabend mit einer Gaspistole in Hamburg-Jenfeld angegriffen und verletzt worden. Der mutmaßliche Schütze habe zwei Mal auf den Kopf des 26-Jährigen gefeuert und sei dann mit einem Auto geflohen, sagte ein Sprecher der Polizei. Bisherigen Erkenntnissen zufolge kannten sich die beiden Männer. Der Mann, auf den die Waffe aus geringer Entfernung gerichtet wurde, erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Suche nach dem Angreifer mit einem guten Dutzend Streifenwagen blieb zunächst erfolglos.

© dpa-infocom, dpa:211125-99-134468/2