Hamburg

33-Jähriger mit schwerer Kopfverletzung an U-Bahn Dulsberg

Hamburg (dpa/lno) - Ein Unbekannter hat einen 33-Jährigen in Hamburg schwer am Kopf verletzt. Passanten fanden den Schwerverletzten am Sonntagmorgen am U-Bahnhof Straßburger Straße in Hamburg-Dulsberg. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, war der Verletzte nicht ansprechbar und musste im Krankenhaus behandelt werden, Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Ersten Angaben zufolge waren die Identität des Täters sowie die Hintergründe der Tat noch unklar. Die Polizei fahndet nun nach dem Unbekannten.